Werk & Wandel

Wieso denn noch ein Verein? Reicht denn nicht einer?

Nein, unser BewohnerInnenverein genügt tatsächlich nicht, da er in der Praxis ja nur Bewohner der Mittleren Mühle als Mitglieder zulässt. Für die Bestellung und und Pflege unseres Landes, für die Nutzung diverser landwirtschaftlicher und handwerklicher Geräte und einige anderen Dinge haben wir deshalb den Verein Werk & Wandel gegründet. Dieser ist prinzipiell offen für alle, die Lust und Zeit haben und sich mit den Zielen des Vereins identifizieren.

Dazu aus der Vereinssatzung:

Der Zweck des Werk und Wandel e.V. ist es, das gemeinschaftliche solidarische Leben von Menschen zu fördern, die in Hofgemeinschaft, Ökodorf, Landkooperative und Ähnlichem zusammenwohnen. Der Werk und Wandel e.V. ist politisch und konfessionell unabhängig. Der Verein will Umweltbildung durch kommunikatives Lernen der Menschen im Miteinander mit der ganzheitlichen Natur. Er möchte ein einfaches, eigenverantwortliches, selbstbestimmtes und solidarisches Leben auf allen kulturellen Ebenen fördern – ökonomisch, sozial und geistig. Seine Aktivität richtet sich im Besonderen an ländliche und Randregionen mit landwirtschaftlich, handwerklich und urproduktiv geprägtem Umfeld und wirkt in bewusster Beziehung mit der Erde, im Dialog mit ihren konkreten lokalen Eigenarten sowie im Einklang mit ihren Kräften. Allgemein wollen wir gemeinschaftliches Engagement mit ganzheitlichem Umweltbezug des Menschen zur liebevollen, nachhaltigen Neugestaltung unserer Gesellschaft stärken. Der Vereinszweck soll insbesondere verwirklicht werden durch strukturelle Förderung von nachhaltig wirtschaftenden, solidarisch handelnden und lokal organisierten selbstverwalteten Kooperativen, die die Vereinsziele in ihrem täglichen Handeln umsetzen und dabei auch experimentell und künstlerisch vorgehen.

– gegenseitige Hilfe, Beratung, organisatorische und Netzwerkarbeit undBereitstellung von Mitteln, Flächen, erneuerbarer Energien undressourcenschonender Technologie.

– die Unterstützung von Mensch- und Umweltorientiertem Strukturwandel, kleinteiligen, autarken Strukturen und Abläufen in Land und Wirtschaft.

Du möchtest Mitglied werden? Setze Dich mit uns in Verbindung und werde aktiv.


Ansprechpartner (vorläufig)

  • politische Arbeit: Christel, Ingeorg
  • Außenrepräsentation: Daniel
  • Mitgliedschaft: Daniel
  • Netzwerk: Sebastian, Ingeborg, Katharina
  • Waldgarten, essbare Landschaft: Nico, Markus
  • Bodenverbesserung, Kompost, Terra Preta: Christel, Nico, Markus
  • Landschaftspflege: Ingeborg, Juliet, Markus, Daniel
  • Gemeinschaftswerkstatt (Sauna), Scheune, Kunst, Baumhütten, Spielplatz: Juliet, Sebastian, Markus, Daniel
  • Förderanträge: Bea, Nico, Daniel

Beiträge der Kategorie „Werk & Wandel“: